24.10.2021

"Inseln im Alltag" mit Anselm Grün

"Immer wieder werde ich gefragt, ob es nicht so etwas wie benediktinische Exerzitien gebe. Bisher habe ich das immer verneint - bis ich auf eine heisse Spur stiess!"

So der bekannte benediktinische Mönch Anselm Grün in seinem aktuellsten Buch.

Während die bekannten ignatianischen Exerzitien (= Übungen) des jesuitischen Ordens meist längere Auszeiten vom Alltag erfordern, führt Anselm Grün mit seiner Wiederentdeckung benediktinischer Exerzitien die Lesenden auf einen Weg der Spiritualität im Alltag. Die Übenden sollen in der liebenden Gegenwart Gottes einen Weg der Selbstwerdung und des Heilwerdens erfahren. Der Heilungsprozess führt schliesslich zum Engagement in der Welt. Dies nicht aufgrund moralischer Forderungen, sondern aus der Tiefe selbst erfahrener Liebe und Solidarität:

"Der mystische Weg führt den Menschen zu seiner Ganzwerdung. Man könnte ihn auch als den Weg wachsender Selbstwerdung bezeichnen, der zugleich ein Weg des Heilwerdens ist."

Der Aufbau des Buches orientiert sich an den Stationen von Reinigung, Erleuchtung und Einung. Jede Station umfasst vier kurze Kapitel zu je einem Evangeliumstext. Grün führt die Lesenden zuerst in den Bibeltext ein und konkretisiert anschliessend seine Gedanken mit Vorschlägen zu je einer Meditation und einem Ritual. Die insgesamt12 Meditationen und Rituale machen für mich denn auch die Stärke des Buches aus, weil die geistliche Lesung damit in eine konkrete Übungspraxis überführt wird.

Das Buch eignet sich neben der persönlichen „lectio spiritualis“ hervorragend für die Arbeit in einem Hauskreis / Kleingruppe als Einführung in die kontemplative Tradition. Grüns sorgfältige Ausführungen zum Bibeltext und zu den Übungen können in der eigenen Durchführung Sicherheit geben. Zudem hält sich so der persönliche Vorbereitungsaufwand für Gruppenzeiten in Grenzen.

Grün, Anselm2021. Inseln im Alltag: Benediktinische Exerzitien. Münsterschwarzach: Vier-Türme Verlag. 140 Seiten.

1.12.2021

Die Ruhr-Universität Bochum findet: Netzkloster ist eine ausgezeichnete Sache

19.11.2021

Auszeit im Alltag: Lerne die "Shalom-Meditation" kennen!

11.11.2021

Eine Sammlung von vertiefenden Beiträgen rund um das netzkloster

24.10.2021

"Inseln im Alltag" mit Anselm Grün

18.9.2021

Was du bei netzkloster erlebst: ein kurzer Radiobeitrag

18.9.2021

Einblicke in eine aktuelle Studie zur Verbindung und Wiederentdeckung von Achtsamkeit und Kontemplation

30.7.2021

Die lange Tradition christlicher Achtsamkeit: Mit Übersichtsdiagramm zum Download

23.7.2021

Die heilende Kraft der Gleichnisse führt zum Einklang mit dir selbst und Gott

24.5.2021

Was andere sagen: Eine achtsame Spiritualität einüben im Netzkloster

13.5.2021

Was Meditation zur Förderung der Tugend für das 21. Jahrhundert beiträgt

11.4.2021

Wie Meditation unser Wirklichkeitsverständnis transformieren kann

3.4.2021

Christliche Kontemplation als möglicher Schlüssel für das Leben in der VUCA Welt?

20.3.2021

Netzkloster will, was Teresa von Avila bereits vor 450 Jahren tat

11.3.2021

Mystik ist menschenmöglich - Der Jesuit Niklaus Brantschen im Gespräch mit "Neue Wege"

11.3.2021

Kontemplativ & Digital - Medienbericht zum Netzkloster zeigt, wie klösterliche Kontemplation und digitale Welt zusammenfinden

11.3.2021

Alle, alle werden verstehen - Sagt der 80-jährige Theologe Eugen Drewermann und zitiert Dostojewski

11.3.2021

Anti-Mystik und Exkarnation - Die Welt ist gottoffen, meint Torsten Dietz in diesem Podcast von HossaTalk