19.11.2021

Auszeit im Alltag: Lerne die "Shalom-Meditation" kennen!

In dieser angeleiteten Meditationszeit stellen wir dir die "Shalom-Meditation" vor. Die Zeit der Achtsamkeit in der Gegenwart Gottes kann dir helfen, dich in deinen eigenen Grundbedürfnissen wahrzunehmen und dich in einem zweiten Schritt mit deinem Gegenüber zu verbinden.

In der buddhistischen Tradition von Vipassana ist die Meditation der "Liebenden Güte" (Metta-Meditation) bekannt. Die christliche Tradition kennt die Worte "Segen" und "Shalom", die das Grundanliegen der Metta-Meditation ebenfalls in sich tragen.

Gottes Shalom umfasst die Stillung all unserer Grundbedürfnisse. Shalom ist der tiefste Zustand im Sein, in dem alles Gut ist, alles versöhnt ist, alle unsere Bedürfnisse Erfüllung finden. Dies Worte sprechen wir uns selbst und unseren Mitmenschen zu.

Falls du die Kernverse für dich in den Alltag mitnehmen willst, hier die Worte aus der Meditation:

Möge ich glücklich und gesund sein. Möge ich sicher und geborgen sein. Möge ich durch Gottes Licht in Leichtigkeit leben.

Um die Verse einem Mitmenschen innerlich zuzusprechen:

Mögest DU glücklich und gesund sein. Mögest DU sicher und geborgen sein. Mögest DU durch Gottes Licht in Leichtigkeit leben.

1.12.2021

Die Ruhr-Universität Bochum findet: Netzkloster ist eine ausgezeichnete Sache

19.11.2021

Auszeit im Alltag: Lerne die "Shalom-Meditation" kennen!

11.11.2021

Eine Sammlung von vertiefenden Beiträgen rund um das netzkloster

24.10.2021

"Inseln im Alltag" mit Anselm Grün

18.9.2021

Was du bei netzkloster erlebst: ein kurzer Radiobeitrag

18.9.2021

Einblicke in eine aktuelle Studie zur Verbindung und Wiederentdeckung von Achtsamkeit und Kontemplation

30.7.2021

Die lange Tradition christlicher Achtsamkeit: Mit Übersichtsdiagramm zum Download

23.7.2021

Die heilende Kraft der Gleichnisse führt zum Einklang mit dir selbst und Gott

24.5.2021

Was andere sagen: Eine achtsame Spiritualität einüben im Netzkloster

13.5.2021

Was Meditation zur Förderung der Tugend für das 21. Jahrhundert beiträgt

11.4.2021

Wie Meditation unser Wirklichkeitsverständnis transformieren kann

3.4.2021

Christliche Kontemplation als möglicher Schlüssel für das Leben in der VUCA Welt?

20.3.2021

Netzkloster will, was Teresa von Avila bereits vor 450 Jahren tat

11.3.2021

Mystik ist menschenmöglich - Der Jesuit Niklaus Brantschen im Gespräch mit "Neue Wege"

11.3.2021

Kontemplativ & Digital - Medienbericht zum Netzkloster zeigt, wie klösterliche Kontemplation und digitale Welt zusammenfinden

11.3.2021

Alle, alle werden verstehen - Sagt der 80-jährige Theologe Eugen Drewermann und zitiert Dostojewski

11.3.2021

Anti-Mystik und Exkarnation - Die Welt ist gottoffen, meint Torsten Dietz in diesem Podcast von HossaTalk